News

20.04.2008 17:04

72 Stunden-Aktion im Bistum Hildesheim war ein voller Erfolg

Jugendsozialaktion des BDKJ leistete 108.000 Arbeitsstunden im sozialen Bereich

Am Sonntag, 20. April, wurden um 17.04 Uhr im Jugendpastoralen Zentrum Tabor die Sektflaschen geöffnet:der Vorstand des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) freute sich gemeinsam mit ehrenamtlich engagierten Jugendlichen und Mitarbeitern über den erfolgreichen Abschluss der Jugendsozialaktion 72 STUNDEN. BESER JETZT.

Genau 72 Stunden vorher, am 17. April um 17.04 Uhr, waren in 87 Aktionsgruppen im Bistum Hildesheim die Umschläge geöffnet worden, in denen die bis dahin geheimen Projektaufträge für die Jugendlichen lagen. "Es ist die erste 72-Stunden-Aktion, die im Bistum Hildesheim durchgeführt wurde, und sie ist ein voller Erfolg geworden" so BDKJ-Diözesanvorsitzender Bastian Steinhoff. Mehr als 1.500 Jugendliche hatten sich an den verschiedensten Projekten von Bremerhaven bis Hann. Münden, von Rinteln bis Helmstedt engagiert.

Jugendliche verbreiteten Südseeflair im Altenheim, arbeiteten am Erinnerungsweg zum Lager Bergen-Belsen, überraschten mit musikalischen Darbietungen in einem Bahnhof, pflanzten Bäume und gestalteten Spielplätze und Schulhöfe. Die Verantwortlichen in der Vorbereitung von 72 STUNDEN. BESSER JETZT. besuchten während der 72 Stunden alle Aktionsgruppen im Bistum. "Es war ein faszinierendes Bild. Die Bandbreite der Projekte zeigte die Vielfalt der katholischen Jugendverbände. Dies war ein Zeugnis der Lebendigkeit der Jugend" zog Bastian Steinhoff eine rundweg positive Bilanz.

RSS RSS-Feed abonnieren
Nur wer was macht kann auch verändern
Gemeinsam für das Leben